verdächtiger Rauch / Hünxe / Ortsmitte

Heute Mittag rückte die Feuerwehr Hünxe zum Ortskern von Hünxe mit dem Einsatzstichwort „verdächtiger Rauch“ aus.

An der Einsatzstelle auf der Dorstener Straße wurde eine leichte Verrauchung in dem gemeldeten Gebäude festgestellt. Unter schwerem Atemschutz gingen die Feuerwehrleute zur Erkundung vor, nach kurzer Zeit konnte aber Entwarnung gegeben werden. Ein Überdrucklüfter wurde eingesetzt, um die Verrauchung aus dem Gebäude zu entfernen.

Nach ca. einer Stunde konnte die alarmierte Einheit Hünxe zu ihrem Standort einrücken.

  • Alarmierung

    15.02.2019

    Mittag

  • Einsatzstichwort

    Verdächtiger Rauch

    Hünxe

  • Einsatzende

    15.02.2019

    1 Std. Einsatzdauer

  • Einheiten