Sturmschaden / Hünxe / Drevenack / Damm

Am 09.03.19 musste die Feuerwehr Hünxe gleich zu mehreren Einsätzen mit dem Einsatzstichwort „Sturmschaden“ ausrücken. Der erste Einsatz war für die Einheit Drevenack. Sie musste um 16:21 Uhr zur Malberger Straße ausrücken. Vor Ort lag ein Baum über der Fahrbahn, dieser wurde mittels Kettensägen zerkleinert und von der Fahrbahn geräumt. Diese Einsatzstelle wurde gemeinsam mit der Feuerwehr Schermbeck abgearbeitet. Für die Einheit Drevenack endete der Einsatz um 16:50 Uhr und sie konnte wieder zu ihrem Standort einrücken. Um 17:18 Uhr wurde die Einheit Hünxe zur Minnekenstege Höhe am Ringwall alarmiert. Vor Ort musste eine Baumkrone von der Fahrbahn entfernt werden. Durch den Einsatz einer Seilwinde und einer Säge konnte hier wieder für freie Fahrt auf der Straße gesorgt werden. Direkt im Anschluss musste die Einheit Hünxe dann noch zu einer Einsatzstelle auf der Dinslakener Straße fahren. Hier mussten umgestürzte Gerüstbohlen von einer Freileitung entfernt werden. Um 18:00 Uhr war dieser Einsatz beendet und die Einheit Hünxe rückte wieder zu ihrem Standort ein.

  • Alarmierung

    09.03.19

    16:21 Uhr / 17:18 Uhr

  • Einsatzstichwort

    Sturmschaden / Hünxe / Drevenack / Damm

  • Einsatzende

    09.03.2019

    16:50 Uhr / 18:00 Uhr

  • Einheiten

    Drevenack

    Hünxe